Rückblick 3. DeGYT Konferenz 2020

   3. DeGYT Yogatherapie Konferenz in Kassel Rückblick 2020

Zuerst einmal herzlichen Dank: an alle Teilnehmenden, für all die kreativen Anregungen, für die aktive Teilnahme, für Fragen, Austausch und neue Ideen! Ganz besonders für die Bereitschaft, auch in Zukunft mitzuarbeiten und dabeizubleiben! Herzlichen Dank!

Herzlichen Dank auch an das Team der Habichtswaldklinik in Kassel, für die freundliche und professionelle Aufnahme und Unterstützung. Ganz speziell gilt dieser Dank Dr. med. Ananda Samit Chopra, Leiter der Ayurveda Klinik, für seine Worte, magische Musik und einen faszinierenden Einblick in die Ayurveda Klinik.

Last but not least: herzlichen Dank an alle Referenten der 3. DeGYT Yogatherapie Konferenz zum Thema „Wie machst du das eigentlich? Yogatherapie in Theorie und Praxis“.  Fundiertes Fachwissen aus Forschung und Praxis, großzügiges Teilen von Wissen und eine gehörige Portion Weisheit aller, sind eine unschätzbare individuelle Bereicherung, auch für unsere Arbeit als DeGYT. Wir fühlen uns bestärkt und beflügelt weiter für unsere gemeinsamen Ziele zu arbeiten: Yogatherapie in Deutschland zu definieren und mit gemeinsamen Qualitätsstandards zu etablieren und zu festigen. Wohlan!


Zwei Tage haben wir intensiv zusammen gearbeitet, gelauscht, geübt, mitgedacht und hinterfragt. Die Präsentationen zu den Vorträgen finden sich im Mitgliederbereich, die Tonmitschnitte werden noch bearbeitet und später dann auch im Mitgliederbereich eingestellt.

Die wichtigsten Themen am Rande richteten sich an die Ausbildungsstandards für Yogatherapeuten.  Nicht nur deshalb sind wir sehr froh, dass wir bei der JHV am 7. März 2020 Jürgen Slisch als Leiter der Arbeitsgruppe „Ausbildung“ gewinnen konnten und nun nach fast zwei Jahren endlich wieder einkomplettes Vorstandsteam bilden. Wir können nun den Zertifizierungsprozess von Ausbildungen voranbringen. Dazu finden sich  Hinweise in unserer  Satzung und unter Qualitätskriterien und Ausbildungsstandards. Letztere sind als Vorschlag zu verstehen, der sich nun im Laufe des Prozesses konkretisieren wird.  Selbstverständlich liegt der Fokus auf verbinden und nicht auf ausschließen.

Ein weiteres wichtiges Thema war das der Vernetzung. Wir sind sehr froh, dass sich einige TeilnehmerInnen bereit erklärt haben, bei der Organisation der nächsten Konferenz zu helfen, so dass wir nun in einem einjährigen Rhythmus zur DeGYT Yogatherapiekonferenz einladen können. Der Termin für die nächste Konferenz steht schon fest: 5. und 6. Juni 2021.  Ort und Thema fehlen noch. Wir diskutieren den wiederholten Vorschlag, Kassel als ständigen Ort zu gewinnen, da die Anbindung und Erreichbarkeit für alle relativ günstig ist.

Eine weitere viel besprochene Initiative begrüßen wir sehr: die Bildung von regionalen Arbeitsgruppen und Qualitätszirkeln. Die Nachfrage nach Austausch und Supervision ist deutlich angekommen. Wir ermögliche erste Strukturen bald hier auf der Homepage und auf unserer Facebook Seite.

Impressionen